Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 304 mal aufgerufen
 Alltägliches
devote-Phantasie Offline

Neuling

Beiträge: 9

26.02.2007 19:13
Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

Ich weiß natürlich, dass es Beziehungen gibt, bei denen das funktioniert. Siehe Kajira und Master, aber in diesem Fall mutmaße ich mal, dass beide noch am Anfang ihre "S/M-Kariere" (tolles Wort *kicher) standen und sich gemeinsam entwickelt haben. Aber kann es auch funktionieren, wenn 2 Menschen aufeinander treffen die schon bestimmte Erwartungen habe und sicherlich vom Leben irgendwie geprägt sind?

Im Allgemeinen habe ich festgestellt, dass die S/M-Beziehungen ziemlich schnelllebig sind und trotz aller Versprechen und allem Vertrauen oft Oberflächlichkeit herrscht.

Wie seht ihr das? Wie schätzt ihr die Chancen ein, einem wirklich passenden Gegenpart zu begegen, wo beide Seiten für lange Zeit zufrieden sind?

Oder bin ich vielleicht doch ein naives Träumerle?

Master of Darkdreams Offline

Administrator


Beiträge: 30

28.02.2007 19:05
#2 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

das es geht schreibst du ja schon selber. es ist sicherlich auch einfacher wenn man schon zusammen und seine neigungen und grenzen dann gemeinsm entdecken kann, doch geht es garantiert auch wenn man sich erst kennenlernt nachdem man schon gewissen vorstellung und ansprüche hat.
es ist eigendlich wie bei einer "normalen" beziehung, beide müssen kompromisse eingehen. das war und ist bei Kajira und mir nicht anders. doch da sehe ich das problem. devote menschen haben wohl nicht so viel probleme mit kompromissen wie dominante, bevor jetzt einer schreit, ja es gibt auch doms die bereit sind kompromisse einzugehen. doch sind diese meiner erfahrung nach doch eher selten.

ich denke das es einfacher ist einen partner unter den neulingen zu finden.

alles in allem würde ich sagen das immer die möglichkeit besteht einen passenden gegenpart zu finden, doch einfach ist das bestimmt nicht.

doch das wichtigste ist, das wirkliche und aufrichtige liebe die basis ist. dann ist eigentlich alles möglich.....

Master of DarkDreams

Black Nurse Offline

Neuling

Beiträge: 3

28.02.2007 20:01
#3 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

Ich glaube auch,dass die Liebe die Basis für eine Beziehung ist-egal,in welche Richtung sie auch geht.
Und ich möchte Master dann doch mal kurz widersprechen.....es gibt durchaus Dom`s , die kompromissbereit sind - ich hab das Glück,einen solchen zu lieben.
Er ist ein absolut vertrauenswürdiger Mann , der seine Bedürfnisse auch mal hintenan stellt........das ist für mich eine vollkommen neue Erfahrung.
Also...letztendlich denke ich,dass eine von Liebe getragene Beziehung funktioniert - egal,welche *Vorgeschichte* man hat.

devote-Phantasie Offline

Neuling

Beiträge: 9

28.02.2007 20:26
#4 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

Klar ist die Liebe wichtig, sprich der Mensch sollte auf jeden Fall immer im Vordergrund stehen. Aber es sind meiner Meinung nach so viele Dinge die passen müssen. In einer Vanilla-Beziehung lernt man sich kennen man gefällt sich und schaut dann mal was man im Punkte Sex auf die Beine stellt. Aber wenn man erst mal festgestellt hat, dass man mit einem Vanilla-Partner gar nichts mehr anfangen könnte, dann zäumt man irgendwie das Pferd von hinten auf.

Man schaut auf die Neigungen und versucht dann aus all diesen Super-Dom's einen herauszufinden, wo das menschliche und die Gefühlswelt zueinander passen könnten. Ich finde das ist schon fast wie ein 6er im Lotto, wenn man dann wirklich jemanden findet, wo alles zusammenpaßt, was in einer "normalen" Beziehung passen sollte und obendrein auch noch die Neigungen sich ergänzen.

Master of Darkdreams Offline

Administrator


Beiträge: 30

01.03.2007 21:12
#5 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

In Antwort auf:
Black Nurse
Und ich möchte Master dann doch mal kurz widersprechen.....es gibt durchaus Dom`s , die kompromissbereit sind


ich hatte in meinem beitrag aber doch schon geschrieben das es durchaus dom´s gibt die kompromisse eingehen
In Antwort auf:
devote menschen haben wohl nicht so viel probleme mit kompromissen wie dominante, bevor jetzt einer schreit, ja es gibt auch doms die bereit sind kompromisse einzugehen. doch sind diese meiner erfahrung nach doch eher selten.


@devote-Phantasie

ich bin froh das ich meine passende partnerin schon habe. du solltest dich vielleicht nicht nur im internet umschauen ;-)

Master of DarkDreams

devote-Phantasie Offline

Neuling

Beiträge: 9

02.03.2007 17:56
#6 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

Klar Master, hast ja recht, aber auf einschlägingen Events treibt sich devotes Mädel nicht wirklich gern alleine rum..... und auf Stammtische u. ä. traue ich mich auch noch nicht so recht.

Aber es ist ja viel schlimmer, hab' ja wie durch Zauberhand plötzlich die Nadel im Heuhaufen gefunden...... und was ist..... na klar, er ist verheiratet. Ich hab wohl nicht oft genug hier geschrieen als das Glück verteilt wurde. Es war eben alles zu schön um wahr zu sein! Ach, manchmal ist das Leben einfach nur verdreht.

Master of Darkdreams Offline

Administrator


Beiträge: 30

03.03.2007 21:04
#7 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

tja, das viele der passenden schon vergeben sind ist einfach nur pech. aber vielleicht fiindest du ja auch mal eine "nadel" die noch nicht vergeben ist

es gibt aber auch events auf denen man sich auch als devote solo frau hin wagen kann ohne gleich als freiwild zu gelten. bei stammtischen ist es oft so das man die leute vorher per mail kennen lernen kann....

Master of DarkDreams

Black Nurse Offline

Neuling

Beiträge: 3

03.03.2007 21:10
#8 RE: Geliebter, Herr und Partner. Geht das wirklich? Antworten

Ich hab auch lange *gesucht*....aber wohl eher unbewusst.....und hab zur Abwechslung mal Glück gehabt.
Wir haben uns im Netz kennengelernt,uns lange geschrieben und ewig telefoniert,ehe wir uns überhaupt mal gesehen haben. Wir wussten schon viele Dinge voneinander,kannten unsere Wünsche und Neigungen...
Als wir uns dann getroffen haben,gab es keine offenen Fragen mehr - es war einfach so,als ob wir uns schon immer kennen. ich weiss,das klingt sicher eigenartig....aber besser kann ich es nicht erklären.....

 Sprung  


Free web hostingWeb hosting
Online seit 09.02.2007
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz